GS006-Wissenschaftliche Grenzgänge

Die Grenze zwischen Wissenschaft und Pseudowissenschaft

Wir loten in dieser neuen Ausgabe die Genzen zwischen den klassischen Naturwissenschaften oder noch allgemeiner, dem wissenschaftlichem Arbeiten ansich, der sogenannten Parawissenschaft und der Pseudowissenschaft aus. Dazu hab ich mir fachliche Unterstützung geholt. Martin Moder ist Molekularbiologe am Forschungszentrum für Molekulare Medizin Wien. Wenn er nicht im Labor steht hält er gerne forschungsbezogene Vorträge oder Science Slams. Er selbst sagt dazu er findet Wissenschaft zu spannend um sie nur den Wissenschaftlern zu überlassen. Umso besser, so haben wir alle was davon.

Dauer: 1:23:34

Team:

avatar Dominik Auphonic Credits Icon
avatar Martin
This work is licensed under the CC BY-SA 3.0 license.

3 Gedanken zu „GS006-Wissenschaftliche Grenzgänge

  1. Aussprache

    Englisch: Gluten,

    Deutsch: Gluteeen

    😉

    Mehr kritisches fällt mir auch nicht ein, obwohl ich nur darauf gewartet hab dass Martin medizinisches Halbwissen verzapft. 😉

    • Das machen wir ein aderes mal, das mit dem medizinischen Halbwissen – wenn du vom Fach bist kannst du dich natürlich gerne dazusetzen und medizinisches Fachwissen zum Besten geben 🙂

  2. Super Podcast!
    Weiter so, (leider hören das wahrscheinlich nur die Befürworter der “Schulmedizin”, Wissenschaft, etc….

    ps: angenehme Stimme, Martin =)

Kommentar verfassen